Scilab
Scilab Screenshot

Scilab ist ein umfangreiches, leistungsfähiges Software-Paket für Anwendungen in der numerischen Mathematik, das am Institut national de recherche en informatique et en automatique (INRIA) in Frankreich seit 1990 entwickelt wurde. Seit 2003 wird die Entwicklung vom Scilab Konsortium unter Federführung des INRIA vorangetrieben. Scilab wird u. a. für technische und wissenschaftliche Anwendungen in Lehre, Forschung und Industrie eingesetzt.

Scilab gehört aufgrund der nicht eigentlichen algebraischen Funktionalität nicht zu den reinen Computer-Algebra-Systemen (CAS) wie zum Beispiel Maxima, Maple oder Mathematica, die, im Unterschied zur rein Numerischen Mathematik, auch symbolische Verfahren unterstützen.

Die Syntax der Scilab Programmiersprache ist jener von MATLAB nachempfunden aber nicht kompatibel; ein integrierter Konverter von MATLAB nach Scilab unterstützt eine Übertragung von vorhandenem Programmcode, bei umfangreichen Aufgaben kann er allerdings Handarbeit nicht ersetzen.



Funktionen Drucken E-Mail
Scilab
Geschrieben von: Administrator   
  • 2D- und 3D-Graphik in allen gängigen Formen inklusive Animation mit der Möglichkeit der Integration von GNU Plot (oder/und LabPlot).
  • Lineare Algebra
  • schwach besetzte Matrizen (sparse matrices)
  • Polynom-Berechnungen und rationale Funktionen
  • Interpolation und Approximation
  • Statistik
  • Systemtheorie
  • Regelungstechnik
  • Simulation
  • Digitale Signalverarbeitung
  • I/O-Funktionen zum Lesen und Schreiben von Daten (ASCII-, Binär- und auch Sound-Dateien in verschiedenen Formaten)
  • Bilddatenverarbeitung
  • Scicos: ein hybrid-dynamic Systemmodeller und -simulator
  • Metanet: für Graphen und Netze
  • Interface mit Fortran, Tcl/Tk, C, C++, Java und LabVIEW

Darüber hinaus existiert eine Vielzahl fertiger Scilab/Scicos-Lösungsscripte und Funktionsbibliotheken von Anwendern aus aller Welt.

Implementiert ist Scilab/Scicos in C, erweiterbar ist es aber auch durch Module, die in Scilab/Scicos selbst oder in anderen Sprachen verfasst wurden, z. B. FORTRAN, C/C++, Python oder Perl, für die definierte Schnittstellen existieren.

Zuletzt aktualisiert am Donnerstag, den 27. Mai 2010 um 15:09 Uhr
 
Anleitungen/Manuals Drucken E-Mail
Scilab
Geschrieben von: cos   

Eine erste Anlaufstelle um sich zu informieren stellt wohl der Abschnitt Manuals im alten Toolbox Center auf der Seite von Scilab dar. Hier sind verschiedenste Dokumente, meist älteren Datums und in unterschiedlichen Sprachen, versammelt.

Besonders Empfehlenswert

  • Einführung in Scilab (Helmut Jarausch) Deutsche Übersetzung von Bruno Pincon's „Introduction a Scilab“: PinconD (PDF)
  • Arbeiten mit Scilab und Scicos (Jean-Marie Zogg) Kurze aber Umfangreiche Einführung in die Funktionsweise aller wesentlichen Bestandteile von Scilab. Erhältlich über die Publikationsliste von Jean-Marie Zogg und direkt als (PDF)
  • Master Scilab (Finn Haugen 2008) gibt einen übersichtliche Einführung bis hin zu fortgeschrittenen Funktionen auf Englisch (HTML)
Zuletzt aktualisiert am Donnerstag, den 27. Mai 2010 um 15:09 Uhr